Was zur Hölle ist eine ADV?

Der Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO, kurz ADV oder AV genannt ist eine Vereinbarung, die Sie mit jedem Dienstleister abschliesen müssen, den Sie mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragen.

In der Praxis sind das: Ihr IT Dienstleister, Ihr Steuerberater, eventuell der Hersteller/Betreuer Ihre Warenwitschaftsoftware und natürlich wir: Ihr Provider.

Unseren AV finden Sie im Kundencenter https://login.ronet.de/

Einfach Ihre Vertragsnummer einngeben und anmelden. Wenn Ihnen das Passwort nicht vorliegt, können Sie ein neues Passwort anfordern. Auch hier benötigen Sie Ihre Vertragsnummer. Ihre Vertragsnummer finden Sie auf allen unseren Rechnungen.

Was steht drin im ADV: Kurz könnte man sagen: Ja wir verarbeiten personenbezogene Daten und ja wir passen gut drauf auf und machen keinen Unsinn damit.

Anlage zum ADV ist immer die TOM, also die technisch organisatorischen Maßnahmen, die getroffen wurden, dam kein Fremder auf Ihre/unsere Daten zugreifen kann.

Gerne beraten wir Sie zur ADV und TOP (keine Rechtsberatung), bitte aber vorher unsere Hinweise zur DSGVO lesen: https://www.ronet.blog/2018/05/16/dsgvo-und-andere-gemeinheiten/

Ihre Ansprechpartnerin für den Datenschutz

Andrea Kremser
andrea@ronet.de

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.