Nextcloud ist die neue Cloud

Jeder Mist hat wohl auch etwas Gutes.

Im Juni hat unser Cloud Anbieter seine Preise massiv erhöht. So massiv, dass wir für absehbare Zeit beim Cloud Geschäft drauf gezahlt hätten. Nach langwierigen und schwierigen Gesprächen (all in my very best business english) haben wir Mitte August die Reißleine gezogen und die Zusammenarbeit mit Rushfiles beendet.

Also musste schnell ein Ersatz Produkt her. Nach einer kurzen aber intensiven Evaluierungsphase haben wir uns für 2 Nachfolge Produkte entschieden:

Für bis zu 5 User: https://www.sharpcloudportal.eu/Login.aspx

Gehosted in DE, Stabile und gute Apps für Windows, Mac, IOS und Android. Netzlaufwerk und Gruppenlaufwerk. Besonders gut hat uns die Integration in die Schnellzugriffsleiste vom Datei Explorer gefallen.

Kosten: Pro user 10 € / Monat

Für mehr als 5 User empfehlen wir die Nextcloud. Open Source Produkt, pro Kunde eine eigene virtuelle Maschine bei uns in Rosenheim, kostenlose Apps für alle relevanten Betriebssysteme.

Kosten pro Instanz: 58 € / Monat

Und jetzt zum Guten bei der Sache: ich habe jetzt die NextCloud seit 1 Woche recht intensiv getestet, und schon lange hat mich kein Produkt mehr so begeistert. Stabil, Leistungsfähig, Optisch ansprechend. Open Source ist einfach geil ..

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.